fbpx

UMBENENNUNG DER „KÖNIG-PILSENER-ARENA“ IN „RUDOLF WEBER-ARENA“ IM RAHMEN DES GRÖSSTEN NAMENSRECHTSVERTRAGS IN DER 25-JÄHRIGEN ARENA-GESCHICHTE

Führendes Essener Gebäudereinigungsunternehmen kooperiert mit ASM Global im Rahmen eines neuen Namensrechtsvertrags:

UMBENENNUNG DER „KÖNIG-PILSENER-ARENA“ IN „RUDOLF WEBER-ARENA“ IM RAHMEN DES GRÖSSTEN NAMENSRECHTSVERTRAGS IN DER 25-JÄHRIGEN ARENA-GESCHICHTE

Heute wurde bekannt gegeben, dass die von ASM Global betriebene ARENA Oberhausen in Deutschland nach genau 20 Jahren unter der Flagge von König Pilsener umbenannt wird.  Ab dem 1. Januar 2022 wird die Arena den Namen Rudolf Weber-ARENA tragen. Damit werden die größten Namensrechte in der 25-jährigen Geschichte der Oberhausener Spielstätte realisiert.

Die Rudolf Weber Gebäudereinigung und Gebäudedienste GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von Gebäudediensten und reinigt jährlich über 73.000 Hektar. Das Familienunternehmen, das auf eine 85-jährige Geschichte als Vorreiter in der Branche zurückblicken kann, wird heute in dritter Generation von Herrn Andreas Weber geführt. Kürzlich erhielt das Unternehmen den Zuschlag für die Reinigung der Oberhausener ARENA von ASM Global sowie weiterer Veranstaltungsorte in Hamburg und Berlin, die nicht zu ASM Global gehören.

„Wir freuen uns sehr, dass die ARENA Oberhausen ab 2022 unseren Namen tragen wird“, zeigt sich Andreas Weber begeistert. „Als überregional agierendes und im Ruhrgebiet fest verwurzeltes Unternehmen ist es für uns Ehre und Verpflichtung zugleich, die ARENA Oberhausen, die weit über die Grenzen der Region bekannt ist, zukünftig als namensgebender Partner unterstützen zu dürfen.“

Mit der neuen Partnerschaft der beiden Unternehmen treffen zwei absolute Profis im Gebäudemanagement aufeinander. „Wir sind stolz darauf einen weiteren starken Partner gefunden zu haben, mit dem wir gemeinsam in die Zukunft gehen werden und heißen die Rudolf Weber Gebäudereinigung herzlich willkommen“, so Mirco Markfort, der seit dem 1. November die Geschäfte der ARENA Oberhausen führt. „Die neue Partnerschaft mit dem Unternehmen Rudolf Weber, bei dem zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier aus der Region kommen, zeigt einmal mehr die enge Verbundenheit zum Ruhrgebiet, die wir durch unseren Standort haben“.

Die Partnerschaft zwischen den beiden Organisationen ist besonders wichtig in der modernen Welt, in der Hygiene und Sauberkeit an erster Stelle stehen. Das VenueShield-Programm von ASM Global, das branchenführende Umwelthygieneprotokoll, das am Veranstaltungsort eingesetzt wird, sorgt für ein Höchstmaß an Sauberkeit und Sicherheit. Rudolf Weber wird seine jahrzehntelange Erfahrung und sein Wissen in den Betrieb einbringen. Gemeinsam wird die Partnerschaft die Bemühungen und Maßnahmen unterstützen, die bereits durch das VenueShield-Programm von ASM Global eingeführt wurden, um das Erlebnis zu verbessern und es jedem zu ermöglichen, mit Vertrauen in den Veranstaltungsort zurückzukehren.

Durch die zwölf Standorte des Reinigungs-Unternehmens in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz und der überregionalen Bekanntheit des Firmennamens soll auch die Strahlkraft der zukünftigen Rudolf Weber-ARENA weiter ausgebaut werden.

„Eines kann ich schon jetzt versprechen“, so Markfort weiter. „Wir werden auch unter dem neuen Namen ‚Rudolf Weber-ARENA‘ unvergessliche Erlebnisse für unsere Gäste schaffen – getreu unserem Motto ‚Imagine the Experience!‘“

König Pilsener, eine Marke der Bitburger Braugruppe, ist zwar nicht mehr Namenspartner, bleibt aber Partner der ARENA Oberhausen und wird weiterhin alle Gäste mit seinem Getränkesortiment versorgen.

„Das Ruhrgebiet und die ARENA Oberhausen liegen uns unverändert sehr am Herzen“, betont Lisa Schwampe, Geschäftsführerin der König-Brauerei. „Deshalb haben wir unsere Zusammenarbeit mit der Arena strategisch neu ausgerichtet und unseren Vertrag über Ausschankrechte für Bier und exklusive Werberechte erfolgreich in die Zukunft verlängert. Wir bedanken uns beim gesamten Team der König-Pilsener-ARENA für bislang 20 Jahre erfolgreiche, stets partnerschaftliche und konstruktive Zusammenarbeit und sind stolz, weiterhin Partner der Arena zu sein. Das vertrauensvollen Miteinander ist ein wesentlicher Grund dafür, dass wir unsere bei der Übernahme der Namensrechte gesteckten Ziele erreicht haben und nun einen neuen Fokus setzen können. Wir freuen uns sehr, dass Besucher weiterhin König Pilsener in der Arena genießen können. Gleichzeitig wünschen wir der Rudolf Weber Gebäudedienste ebenfalls viel Erfolg.“

ANNOUNCEMENT 2 – Rudolf Weber-ARENA – YouTube

ASM Global hat die Ernennung von Mirco Markfort zum General Manager für die König-Pilsener-Arena in Oberhausen bekannt gegeben.

Mirco Markfort ist derzeit Geschäftsführer am Nürburgring und hat diese Position seit 2016 inne. Er kehrte dorthin zurück, nachdem er ein Jahr lang als Head of Events and Event Design bei der Koelnmesse GmbH tätig war. Er hat die letzten sechs Jahre seiner Karriere am Nürburgring verbracht und wurde in verschiedenen Positionen befördert, angefangen als Sales Manager Corporate Events, über Senior Project Manager Event Management bis hin zum Head of Event Management im Jahr 2012.

„Mirco ist ein großartiger Neuzugang und bringt einen reichen Erfahrungsschatz als erfolgreiche Führungskraft und starke Beziehungen auf dem deutschen Markt mit. Wir freuen uns sehr darauf, dass er unser Team verstärkt. Er wird die Wiedereröffnung der Arena und das Wachstum des Unternehmens gemeinsam mit unserem Team in Oberhausen und unseren Kunden und Partnern leiten“, sagt John Sharkey, Executive Vice President ASM Global Europe. Markfort wird seine neue Stelle im November dieses Jahres antreten

 

Bildnachweis Mirco Markfort: © DH Studio Köln

König-Pilsener-ARENA wird Teil von ASM Global

Seit dem 1. Oktober 2019 gehört die König-Pilsener-ARENA zu neuen Familie von über 300 der weltweit renommiertesten Arenen, Stadien, Kongress- und Ausstellungszentren für darstellende Kunst.

ASM Global, entstanden aus dem Zusammenschluss von AEG Facilities und SMG, ist der weltweit vertrauenwürdigste Betreiber von Veranstaltungsorten und bietet dabei die gesamte Veranstaltungsstrategie und -verwaltung, Vertrieb, Marketing, Booking, Konstruktions- und Designberatung sowie Pre-Opening Dienstleistungen an.

Zu den Veranstaltungsorten in dem Portfolio von ASM Global gehören renommierte Standorte wie der McCormick Place und das Soldier Field in Chicago, das Los Angeles Convention Center, die Tele2 Arena in Stockholm, der Mercedes-Benz Superdome in New Orleans und das Shenzen World Exhibition and Conference Centre in Shenzhen in China.

Des Weiteren bietet ASM Global F&B Dienstleistungen über seine Concession- und Cateringunternehmen an.

Weitere Informationen zu ASM Global erhalten Sie hier.

Neueste Beiträge

Wir müssen über den Tellerrand blicken

Seit etwas mehr als einem Jahr führt Henrik Häcker als General Manager die Geschicke in der Oberhausener Multifunktionsarena. Im Interview mit koenig-pilsener-arena.de spricht der Geschäftsführer der SMG Entertainment Deutschland GmbH über die neue Saison, Expansionsmöglichkeiten und anstehende Herausforderungen.

Herr Häcker, eine neue Arena Saison steht in den Startlöchern. Sind Sie mit der aktuellen Buchungslage für die Saison 2018/2019 zufrieden?

Alleine in diesem Jahr konnten wir mit insgesamt 94 Events in der König-Pilsener-ARENA unsere persönliche Bestmarke übertreffen. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass wir in diesem Jahr ein absolutes Rekordjahr für den Standort Oberhausen aufstellen konnten. Das ist natürlich schwierig zu überbieten aber wir geben unser Bestes. Für die Saison 2018/2019 freuen wir uns deshalb umso mehr auf absolut hochkarätige Events wie z.B. die Fantastischen Vier, Mark Forster oder TheBossHoss. Besonders freuen wir uns natürlich über Events wie The Dome, Snow Patrol oder Elton John, die landesweit exklusiv bei uns in Oberhausen stattfinden.

Was ist ihr persönliches Highlight?

Die Vielfalt macht unser größtes Plus aus. Ein einziges Event hierbei herauszupicken ist für mich da ehrlich gesagt ziemlich schwer. Aber keine Frage: Elton John auf seiner Abschiedstournee im Haus zu haben oder auch zusammen mit RTL 2 THE DOME wieder auferstehen zu lassen…da klopft das Herz schon ein bisschen schneller!

Welche Themen haben Sie in der vergangenen Sommerpause ganz besonders beschäftigt?

In der vergangenen Sommerpause haben wir uns intensiv mit den veränderten gesellschaftlichen Ereignissen und auch dem subjektiven Sicherheitsempfinden unserer Besucher auseinandergesetzt. Alleine in NRW setzen wir mit unseren neuen Sicherheitsmaßnahmen und den damit verbundenen Investitionen sicherlich mittlerweile den größten Sicherheitsstandard für Besucher, Künstler und Teams. Das beinhaltet Investitionen in unser Sicherheitspersonal, Video-Überwachung, Durchgangsschleusen inklusive Metalldetektoren bis hin zu LKW-brechenden Pollern, die rund um die Arena aufgestellt werden. Im ersten Step haben wir viele kleine Bestandteile unserer Sicherheitsvorkehrungen auf den Prüfstand gestellt, die dem ,,normalen“ Gast nicht einmal unbedingt auffallen. In der nächsten Zeit wird sich aber auch visuell an der ARENA noch einiges verändern und wir hoffen natürlich, dass dies weiterhin zu einem guten Sicherheitsgefühl unserer Gäste führt.

US Bank Stadium in Minnesota
Das US Bank Stadium in Minnesota (USA) ist die Heimat der Minnesota Vikings (NFL) und eines der Flagschiffe von SMG

Neben der Leitung der König-Pilsener-ARENA sind Sie auch Geschäftsführer der SMG Entertainment Deutschland GmbH- wie unterscheiden sich hier die Aufgaben?

Oftmals gerät es ein wenig in den Hintergrund, dass unser Team in Oberhausen neben dem Betrieb der König-Pilsener-ARENA auch für den Mutterbetrieb SMG arbeitet. Hierbei ist es natürlich das große Ziel, unser Portfolio in Deutschland um weitere Multifunktionshallen und Kongresszentren zu erweitern. Die König-Pilsener-ARENA gehört zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Arenen der Welt- es wird Zeit, dass wir unser Know How auch in anderen Städten und Regionen zur Entfaltung bringen können und über den Tellerrand hinausblicken.

Wird es also in Zukunft weitere von SMG betriebene  Veranstaltungshallen in Deutschland geben?

Wir sind momentan in einigen Gesprächen mit anderen, zum Teil komplett neuen, Multifunktionsarenen in Deutschland. Wenn wir die anstehenden Ausschreibungen hierfür für uns entscheiden können, freuen wir uns auf den klaren Ausbau unserers Portfolios und wollen die Erfolgsgeschichte der König-Pilsener-ARENA auch anderswo verwirklichen.

Was zeichnet SMG als Betreiber einer Veranstaltungshalle aus?

SMG ist der weltweit größte und erfolgreichste Betreiber von Arenen, Stadien, Theatern und Kongresszentren. Alleine in den USA ist es ziemlich schwierig ein Stadion zu finden, welches nicht von SMG betrieben wird. Wer mit SMG arbeitet kann sich auf einen Konzern mit der entsprechenden Erfahrung, Netzwerk und Bonität als Partner freuen. Nicht umsonst wurde uns weltweit bereits 239 Mal das Vertrauen bei dem Betrieb von Veranstaltungsstätten ausgesprochen. Wir würden uns freuen, wenn diese Zahl in den nächsten Jahren noch entsprechend nach oben korrigiert werden würde.

smg_managed_facility

Neueste Beiträge

Wer stehen bleibt, hat schon verloren

In dieser Woche traf sich das Who-Is-Who der Digitalen Industrie auf der DMEXCO Conference in Köln. In den fünf Themenfeldern Medien, Marketing, Wirtschaft, Technologie und Zukunft boten dabei fast 100 verschiedene Slots mit über 550 Branchenpersönlichkeiten genug Raum für Inspiration und lebendigen Austausch.

Im Rahmen der zweitätigen Konferenz traf koenig-pilsener-arena.de Florian Wels , Leiter Marketing & Kommunikation, zum Interview:

Herr Wels, Sie leiten in der König-Pilsener-ARENA die Bereiche Marketing & Kommunikation. Was können wir uns unter Ihrer täglichen Arbeit vorstellen?

Grundsätzlich alle Themen, in denen die König-Pilsener-ARENA mit Fans, Besuchern, Kunden, Partnern und Sponsoren interagiert. Unser Team kümmert sich um das grundsätzliche Erscheinungsbild der Arena sowie unsere Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit. Das reicht von klassischer Pressearbeit über unsere Aktivitäten in den sozialen Netzwerken bis hin zu allen Visualisierungen innerhalb der ARENA.

In vielen Unternehmen ist die Abteilung für Marketing auch zuständig für den Vertrieb von Werbeflächen und Partnerschaften. Wie ist es in der ARENA?

Unsere Arbeit im Marketing beginnt im Normalfall erst nach der Vertragsunterschrift. Zusammen mit unseren Partnern und Sponsoren klären wir nicht mehr die Frage ob eine Zusammenarbeit bestehen soll, sondern wie diese Aussehen kann. Was ist das Ziel des Partners? Wie können wir dieses Ziel effektiv erreichen. Wie gestalten wir Werbebotschaften und in welcher Form binden wir unsere Partner in die Welt der König-Pilsener-ARENA ein?

Sie haben bereits erwähnt, dass Sie auch für den Bereich Social Media zuständig sind. Da ist die DMEXCO sicherlich ein Pflichttermin, oder?

Auf jeden Fall! An diesen zwei Tagen treffen sich alle gängigen Branchengrößen auf einem Fleck und man lernt extrem viele Leute kennen. Ebenso erfahren wir hier von neuen Technologien und Möglichkeiten, die wir bis dato noch gar nicht richtig auf dem Schirm hatten. Ich erwische mich beim Rundgang über das Messegelände immer wieder dabei, dass ich mir bestimmte Anwendungen und Technologien bereits ziemlich genau in unserer ARENA vorstelle.

Florian Wels im Gespräch auf der DMEXCO 2018 in Köln

Wie bewerten Sie den aktuellen Status Quo in der König-Pilsener-ARENA?

Insbesondere in den vergangenen drei Jahren haben wir meiner Meinung nach bereits sehr viel erreicht. Dies begann beispielsweise mit der Installation unserer Digital Signage Screens in der kompletten ARENA und den damit verbundenen Umbau unseres Foyers. Wir haben unser Vertriebskonzept und auch das dazu gehörende Marketing komplett auf den Prüfstand gestellt und einige Änderungen vorgenommen. Der Bereich Digitales Marketing wird auch für uns immer wichtiger und wir intensivieren hierbei quasi täglich unsere Bemühungen.

Inwiefern?

Als ich im Jahr 2014 meine Arbeit in der König-Pilsener-ARENA begann (Anmerkung der Redaktion: Damals noch als Manager für die Bereiche PR & Eventpromotion), hatten wir knapp 7.000 Fans auf Facebook und weniger als 100 Follower auf Twitter. Mittlerweile hat sich unsere Community auf fast 40.000 Personen vergrößert und wir haben sowohl Instagram als neuen Kanal und unseren WhatsApp-Service als Kommunikationsplattform für unsere Besucher etabliert. Für uns steht die Interaktion und das Engagement unserer Fans im absoluten Mittelpunkt. Was nutzt eine große Community, wenn die Leute sich überhaupt nicht für deine täglichen Inhalte interessieren? Wir sind sehr stolz, dass wir mittlerweile im Monat durchschnittlich 250.000 Personen mit unserem täglichen Content erreichen können.

Das sind beachtliche Zahlen.

Das finde ich auch! Allerdings dürfen wir uns auf keinen Fall auf diesen Zahlen ausruhen. Wer stehen bleibt, hat schon verloren. Neue Trends ploppen quasi täglich auf und wir müssen uns dazu zwingen, uns immer wieder neu zu erfinden. Nur so können wir es schaffen, unsere positive Entwicklung auch dauerhaft beizubehalten. Des Weiteren müssen wir uns insbesondere beim Thema Instagram noch deutlich verbessern. Im Vergleich zu unserem Kanal auf Facebook sind hier sowohl Reichweite als auch Follower noch stark ausbaufähig. Hierbei werden wir uns ganz besonders auf das Thema Story-Telling und das erstellen von Vertikalvideos konzentrieren.

Können Sie uns einen Ausblick auf die kommenden Wochen & Monate geben?

Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck und zusammen mit anderen Abteilungen an einem für uns sehr wichtigen Projekt. Leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten, was es genau ist. Allerdings kann ich versprechen, dass wir hiermit in jeglicher Hinsicht einen riesigen Sprung machen werden. Insbesondere für unsere Besucher werden die nächsten Monate extrem spannend. Wir sind sehr dankbar, dass wir dieses anspruchsvolle und kostenintensive Projekt nun endlich umsetzen können. Das zeigt auch, wie viel Vertrauen unsere Mutterfirma SMG World und CEO Wes Westley in unsere Arbeit hier in Oberhausen haben.

News DMEXCO 2018
Die DMEXCO ist die größte europäische Kongressmesse für die Digitale Industrie und findet jährlich in Köln statt.

Neueste Beiträge

Neue Azubis für die ARENA

In dieser Woche fällt für gut eine halbe Million junge Menschen in Deutschland der Startschuss in das Berufsleben. Zwei von Ihnen sind seit dieser Woche ein fester Bestandteil der SMG Familie und nun ganz offiziell ,,part of the show“. Lucas und Lisa gehören nun zum Team der König-Pilsener-ARENA und werden ihren Einstieg in das Berufsleben in der Oberhausener Multifunktionsarena feiern.

Henrik Häcker, General Manager der König-Pilsener-ARENA, sagt dazu:

,,Ausbildung und Nachwuchsförderung sind ein fester Bestandteil der SMG Firmenphilosophie. Wir fördern und fordern junge Menschen und wollen Sie zu den nächsten Größen in der Veranstaltungsbranche formen. Aus diesem Grund intensivieren wir auch in diesem Jahr unsere Bemühungen und haben unseren Leiter für Marketing & Kommunikation, Florian Wels, in den letzten Wochen und Monaten die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildereignungsprüfung der IHK ermöglicht.

Dass ausgerechnet Florian Wels nun neben Event-Manager Stefan Bergermann die Ausbildung der Neuankömmlinge überwacht und steuert hat einen guten Grund: Erstmalig bildet die König-Pilsener-ARENA ab diesem Jahr einen Kaufmann für Marketingkommunikation aus.

Florian Wels & Lucas Hirtz
Erstmalig bildet die König-Pilsener-ARENA einen Kaufmann für Marketingkommunikation aus. Auf dem Bild: Florian Wels, Leiter Marketing & Kommunikation (links) & Lucas Hirtz, Trainee Marketing & Kommunikation (rechts)

,,Das Thema Marketing und allen vorran Digitales Marketing wird auch in der Veranstaltungsbranche immer wichtiger. Ich freue mich sehr, dass unser neuer Auszubildender Lucas nun endlich Teil unseres Teams ist und wir uns somit noch breiter aufstellen können. Wir werden unser Bestes geben, um ihm drei erfolgreiche Ausbildungsjahre bei uns in der ARENA zu ermöglichen und freuen uns natürlich gleichzeitig auf neue Ideen und einen frischen Wind in unserer Abteilung.“ so Florian Wels.

Mehr als 60 Bewerbungen für eine Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation erreichten die König-Pilsener-ARENA in den vergangenen Wochen und Monaten. ,,Dies zeigt, welch hohes Ansehen die König-Pilsener-ARENA und SMG im Allgemeinen mittlerweile als Ausbildungsbetrieb besitzt. Dieses Interesse ehrt uns sehr und wir werden auch weiterhin alles dafür tun, um diesem Status gerecht zu werden“ so Stephan Ulm, stellvertretender Geschäftsleiter und zuständig für den Bereich Sales.

Im Bereich Event-Management kann die König-Pilsener-ARENA mittlerweile auf eine Vielzahl an Erfolgen bei der Ausbildung von Veranstaltungskauffrauen und Veranstaltungskaufmännern aufbauen. Viele ehemalige Azubis sind mittlerweilse zu festen Größen in der Branche geworden. Dementsprechend hoch sind natürlich auch die Erwartungen an die kommende Generation von Azubis. Henrik Häcker dazu: ,,Die König-Pilsener-ARENA hat einen exzellenten Ruf wenn es um die Ausbildung von Veranstaltungskaufleuten geht. Nicht ohne Grund sind viele ehemalige Azubis im Anschluss ihrer Ausbildung min regelmäßigen Abständen auch beruflich wieder bei uns zu Gast. Während wir in der Vergangenheit immer wieder Azubis übernehmen konnten, tauchen viele unserer ehemaligen Auszubildenden mittlerweile auch bei unseren Veranstaltern und Partnern als Mitarbeiter auf.

Das gesamte Team der König-Pilsener-ARENA wünscht seinen beiden jüngsten Mitgliedern Lucas und Lisa viel Erfolg und viel Spaß bei der anstehenden Berufsausbildung.

Teaser Stellenangebote

Neueste Beiträge

Martin Gerhards: Der Anspruch ist gestiegen

Die König-Pilsener-ARENA erweitert ihr gastronomisches Angebot und erhöht die Qualität der Speisen ein weiteres Mal. Im Interview mit koenig-pilsener-arena.de spricht der gastronomische Leiter Martin Gerhards über neue Burger und die Vorteile der hauseigenen ARENA-Gastronomie.

Herr Gerhards, ab der Rocky Horror Show können sich die Gäste auf neue Speisen im Gastronomieangebot der König-Pilsener-ARENA freuen.

Ja, das stimmt. Nach einem halben Jahr Test- und Vorbereitungszeit, werden wir ab sofort Craft-Burger in der König-Pilsener-ARENA anbieten. Das heißt, dass wir hier die Qualität extrem verbessert haben und uns somit auch mit Burgern aus richtigen Restaurants messen können. Wir alle sind sehr gespannt auf das Feedback unserer Gäste.

Was war der Anlass für die Einführung der neuen Burger?

Der Anspruch unserer Gäste ist gestiegen und auch wir als Gastronomie der König-Pilsener-ARENA wollen uns den Trends der Zeit stellen. Also überdenken wir regelmäßig unser Sortiment und passen dieses entsprechend an. Im Moment planen wir eine Kartoffel-Lounge, um den vegetarischen und veganen Anspruch unserer Gäste gerecht zu werden.

Unsere neuen Craft-Burger in der König-Pilsener-ARENA

Wie unterscheidet sich die derzeitige Erwartungshaltung des Besuchers von der Vergangenheit?

An der grundsätzlichen Erwartungshaltung der Gäste hat sich kaum etwas geändert. Alle Gäste erwarten in der Regel in einer ARENA zwei Speisen: Pommes und Currywurst.

Unter anderem mit unseren neuen Burgern wollen wir aber zudem den Trends der normalen Verkehrsgastronomie folgen und unseren Gästen ein noch attraktiveres Sortiment anbieten. Dabei gibt es allerdings eine große Herausforderung: Wenn man einen solchen Trend mitgeht, muss die angebotene Speise auch die gleiche Qualität vorweisen wie im Restaurant ,,von nebenan“. Ich bin der festen Überzeugung, dass uns dies mit den neuen Burgern mehr als gelungen ist.

Wie schaffen Sie mit ihrem Team den Spagat zwischen Schnelligkeit und guter Qualität?

Wir planen akribisch die Arbeitsabläufe in unseren Küchen und sorgen dafür, dass wir mit den besten verfügbaren Produkten arbeiten. Wie ich bereits sagte, hatten wir bei der Einführung unserer neuen Burger eine Planungszeit von knapp 6 Monaten. In dieser Zeit wurden zunächst die Rezepturen ausprobiert, verfeinert und dann später umfangreich getestet. Wir investieren aktuell zudem in eine größere Kapazität unserer Küchen um diesen hohen Standard auch weiterhin erfüllen zu können.

Im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltungsstätten betreibt die König-Pilsener-ARENA ihre eigene Gastronomie- was sind die Vorteile?

Wir sehen unsere Gastronomie als Dienstleistung für unsere Gäste und nicht nur als reines Profitcenter mit budgetgebundenen Planzahlen. Das macht es uns in der Regel einfach, auf kurzem Weg Angebote zu einer spezifischen Veranstaltung zu erstellen. Vor allem aber, bekommen wir im gesamten Haus eine absolute Rückendeckung, was den Qualitätsanspruch und die damit verbundenen Kosten für die besten Waren angeht. Auch unsere Geschäftsführung möchte schließlich nur das Beste für unsere Gäste.

 

Teaser Burger Gutschein
Teaser Speisen und Getränke

Neueste Beiträge

Herausforderungen gemeinsam annehmen

Geschäftsführer Henrik Häcker im Exklusivinterview

Seit mehr als einem Monat steht die König-Pilsener-ARENA unter neuer Führung. Im Interview mit koenig-pilsener-arena.de spricht der neue Geschäftsführer & General Manager Henrik Häcker über seine ersten Wochen im Ruhrgebiet, Herausforderungen und Chancen der Oberhausener Multifunktionsarena.

Herr Häcker, das wichtigste zuerst: Haben Sie sich mittlerweile im Ruhrgebiet eingelebt? Wie gefällt es Ihnen in Oberhausen?

Absolut. Das Ruhrgebiet ist viel grüner als man im ersten Moment vermutet. Oberhausen und die Region insgesamt ist unglaublich facettenreich und interessant. Kurzum: Ein Ort an dem es sich sehr gut leben und arbeiten lässt. Das kann ich jetzt schon so bestätigen.

Wie wurden Sie von der Belegschaft aufgenommen?

Ich wurde sehr freundschaftlich und offen von allen aufgenommen. Die komplette Belegschaft ist sehr interessiert und aufgeschlossen. Das junge und begeisterungsfähige Team der König-Pilsener-ARENA „rockt“ die Halle wortwörtlich und steckt sehr viel Herzblut in unsere ARENA. In diesem Umfeld macht es natürlich sehr viel Spaß und ich freue mich sehr, hier nun Mitglied des Teams zu sein.

Sie sind nun schon einige Wochen im Amt- wie haben Sie ihre erste Zeit in der ARENA verbracht?

Um ehrlich zu sein: Von morgens bis abends. Jedes Unternehmen hat seine eigenen Spezifika und Besonderheiten. Diese musste ich natürlich zunächst einmal kennenlernen um dann in einem zweiten Schritt eventuelle Optimierungen zusammen mit meinem Team einzuleiten. Wir sind aktuell sehr viel unterwegs um bereits bestehende Kontakte zu intensivieren und neu aufzubauen. Zusammen mit unserer Direktorin für Events, Stephanie Baudler, und dem stellvertretenden Geschäftsleiter , Stephan Ulm, lerne ich aktuell viele neue Gesichter kennen und sammle tolle Erfahrungen.

Sie gelten als hervorragender Netzwerker- konnten Sie Ihr bestehendes Netzwerk schon erweitern?

Die Herausforderung ist sicherlich hierbei das bestehende Netzwerk der König-Pilsener-ARENA zu aktivieren und größtmöglich zu erweitern. Dies ist aktuell unsere Hauptaufgabe und wir haben bereits zahlreiche interessante Kontakte hinzufügen können. Das Ruhrgebiet gehört zu den größten Ballungszentren Europas- die Synergieeffekte und die Möglichkeiten in der Region sind riesig.

Kommen wir zurück zur ARENA: Was sind Ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen der nächsten Jahre?

Die gesellschaftlichen Veränderungen sind per se eine Herausforderung- insbesondere in unserer Branche. Einerseits durch verstärkte Sicherheitsdienstleistungen sowie Vorkehrungen wird es immer unsere oberste Priorität sein, einen Schaden im gewaltgeprägten Ereignisfall zu verhindern. Wir sind da auf einem sehr guten Weg, sind uns aber bewusst, dass hier noch weitere Aufgaben vor uns stehen.
Des Weiteren wird es aber auch weiterhin unser Anspruch sein, des bestmöglichen Service und die bestmögliche Qualität für unsere Veranstalter und Gäste zu gewährleisten. Die König-Pilsener-ARENA ist ein absoluter Hot Spot im Ruhrgebiet und wir geben unser Bestes, weiterhin als Benchmark in NRW zu agieren. Ein Facettenreiches Veranstaltungsprogramm sowie die Digitalisierung der ARENA helfen uns dabei, uns klar im Wettbewerb zu positionieren. Dazu gehört natürlich auch Schritt für Schritt die Anpassung unserer Infrastruktur und ein gut ausgebildetes Team. Die beste Arena kann sowieso ohne ein eingespieltes Team nicht die Benchmark sein. Wir haben also noch einige Herausforderungen, die wir gemeinsam annehmen wollen.

Wie können diese Herausforderungen gemeistert werden?

Durch entsprechende klare Prozesse sowie eine permanente Kommunikation und ständigen Austausch intern sowie extern. Eine kontinuierliche Weiterbildung unserer Belegschaft sowie eine klare Strategie gehört natürlich auch dazu. Unser Team ist jetzt schon ein riesiger Garant für den Erfolg der ARENA. Dank unserer Konzernstruktur sowie die Hilfe von unserem Namensgeber König Pilsener und den vielen zahlreichen Vertragspartnern und Lieferanten sehen wir diesen Herausforderungen sehr positiv entgegen und freuen uns, die König-Pilsener-ARENA auch weiterhin zu ,,rocken“.

Teaser Stellenangebote
Teaser Arena Kumpel Club

Webseite in neuem Glanz

Herzlich Willkommen auf der brandneuen Webseite der König-Pilsener-ARENA!

Was lange währt, wird endlich gut. Unter diesem Motto steht der heutige Relaunch unserer Webseite. Stellvertretend für das gesamte Team der König-Pilsener-ARENA möchte ich Sie herzlich willkommen heißen und Ihnen zeitgleich zu einem kleinen Rundgang durch unsere neue virtuelle Visitenkarte einladen. Für die Konzeption unserer neuen Webseite haben wir uns ganz bewusst viel Zeit genommen.

Unser bisheriger Internetauftritt war sowohl von der Struktur, Grafik als auch Funktionalität schon seit einigen Jahren schlichtweg nicht mehr zeitgemäß. Wir im Ruhrgebiet sagen auch kurz : ,, Der Lack war ab.“ Umso wichtiger war es für das gesamte Team, dass wir mit dem Relaunch nicht nur eine neue grafische Hülle überstreifen- wir mussten unseren Internetauftritt von der Pike an überdenken und neu gestalten. Themen wie Usability, Verständlichkeit und vor allem sinngemäße Platzierungen von Inhalten waren bei der Planung für diese Webseite das A und O. Wir standen vor der Aufgabe, eine hochkomplexe Veranstaltungsstätte wie die König-Pilsener-ARENA mit ihren verschiedenen Abteilungen und natürlich auch den verschiedenen Nutzerinteressen in eine möglichst simple und dabei auch noch ansprechend zu gestaltete Form zu bringen. Aus diesem Grund sind wir in verschiedenen Workshops einer grundsätzlichen Frage auf den Grund gegangen: Was erwarten die Besucher der König-Pilsener-ARENA von unserem Auftritt im World Wide Web? Welche Fragen konnte unsere bisherige Homepage nicht beantworten und mit welchen Funktionen können wir unseren Besuchern und Veranstaltern einen größtmöglichen Service bieten?

Alles auf einen Blick: Der neue Eventkalender

Nach vielen Arbeitsstunden, die wir sowohl intern als auch extern mit der gestaltenden Agentur verbracht haben, wurde deutlich, dass vor allem die Informationsbeschaffung zu unseren einzelnen Events der Dreh- und Angelpunkt bei sämtlichen Überlegungen zu unserer neuen Webseite sein muss.

In einem extra für die König-Pilsener-ARENA programmierten Eventkalender ist es nun unser Ziel, Sie stets aktuell und fortlaufend über alle wichtigen Informationen für Ihren Besuch in der ARENA zu informieren. Die jeweiligen Eventseiten einer Veranstaltung sind ab sofort Ihre erste Anlaufstelle für Ihren Besuch in Oberhausen. Hier erfahren Sie immer den aktuellsten Stand der Planungen und behalten stets den Überblick über die wichtigsten Informationen wie z.B. Einlass, besondere Verkehrssituationen rund um die König-Pilsener-ARENA und natürlich auch alles zum Thema Tickets.

Vorfreude schenken mit unseren Gutscheinen

Wo wir gerade bei den Tickets sind: Haben Sie schon gesehen, dass Sie nun auch direkt über unsere Webseite Gutscheine für die König-Pilsener-ARENA erwerben können? Das von unserem Ticketing-Partner Ticketmaster erstellte Gutschein-Portal gibt Ihnen die absolute Freiheit. Laden Sie Ihren persönlichen Gutschein einfach mit einem Geldwert Ihrer Wahl auf und lassen Sie den Beschenkten einfach selber entscheiden, zu welchem Event er zu uns kommen möchte.

Des Weiteren war es uns sehr wichtig, dass Sie einen Einblick über die verschiedenen Ticketarten in der König-Pilsener-ARENA bekommen. Mit unseren Informationsseiten zu unseren Suiten-Tickets, Lounge-Tickets oder auch dem beliebten Upgrade Catering haben Sie alle Informationen stets auf einem Blick. Selbstverständlich wird Ihnen im Eventkalender dann auch angezeigt, zu welchem Event Sie Upgrade Möglichkeiten haben!

Teaser Gutscheine

Nutzerfreundlichkeit an erster Stelle

Ein Besuch in der König-Pilsener-ARENA ist immer etwas Besonderes. Oftmals sind unsere Besucher zum ersten Mal überhaupt in Oberhausen zu Gast und benötigen natürlich auch rund um den Veranstaltungsbesuch diverse Informationen. Wo kann ich am besten parken? In welchen Hotels kann ich übernachten und welche Speisen und Getränke gibt es überhaupt in der ARENA? Aus diesem Grund haben wir unsere Menüstruktur dementsprechend für Sie angepasst. Von der Übersicht unserer Events und dem Ticketkauf, über Ihre persönliche Besuchsplanung bis hin zu unserem Gastronomie-Angebot. Klicken Sie sich einfach durch unser Menü und erfahren Sie alles Wissenswerte zu Ihrem Besuch in Oberhausen!

Wie Sie vielleicht schon merken: Ich könnte noch viele weitere Sätze zu unserer neuen Webseite schreiben- allerdings möchte ich Sie auf diesem Weg einladen: Starten Sie Ihre persönliche Erkundungstour und lernen Sie die König-Pilsener-ARENA von allen relevanten Seiten kennen. Bitte scheuen Sie sich auch nicht mit uns in Kontakt zu treten- wir sind über jegliches Feedback zur ARENA und natürlich auch zu unserer neuen Webseite mehr als dankbar!

Bis bald in Oberhausen- wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Florian Wels

Manager PR & Eventpromotion

Teaser Eventkalender
Teaser Planen Sie Ihren Besuch
Teaser Speisen und Getränke

Neues Führungstrio in der ARENA

Henrik Häcker ist seit dem 10. Oktober 2017 neuer Geschäftsführer der König-Pilsener-ARENA in Oberhausen. Als Stellvertretender Geschäftsleiter wurde zeitgleich Stephan Ulm bestellt. Stephanie Baudler übernimmt ab sofort den Bereich Event Management.

Häcker sammelte in seiner Karriere langjährige Erfahrungen in den Bereichen Events, Kongresse und Messen. So führte er beispielsweise über 10 Jahre die Geschicke im Messezentrum Salzburg mit der Salzburgarena und den Messe-Kongresshallen. Zuvor war er zudem in leitender Funktion bei der Messe Stuttgart tätig.

,,Durch seine langjährigen Erfahrungen in der Branche passt Henrik perfekt in das bestehende Team der König-Pilsener-ARENA. Wir sind uns sicher, dass er mit seinen Talenten und seinem Background insbesondere den Besucherservice unserer  Arena in Deutschland auf ein neues Level heben und das bestehende Team zu neuen Höchstleistungen motivieren wird.“ so Wes Wesley, Präsident und Geschäftsführer von SMG.

Bereits in der vergangenen Woche stellte sich der gebürtige Schwabe dem gesamten Team der König-Pilsener-ARENA in einer Betriebsversammlung vor. Die kommenden Tage wolle er vor allem dazu nutzen, die Mitarbeiter und die ARENA genauer kennenzulernen:

,,Natürlich ist es für mich jetzt enorm wichtig, die König-Pilsener-ARENA und das gesamte Team kennenzulernen. Dieses Team hat die ARENA in den letzten Jahrzehnten zu einer der erfolgreichsten Arenen Deutschlands entwickelt und ich freue mich sehr, den Weg in die Zukunft aktiv mit dem gesamten Team zu gestalten. Dabei wird es natürlich auch weiterhin das oberste Ziel bleiben, erfolgreiche Events und nationale sowie internationale Künstler nach Oberhausen zu bringen.“

Häcker tritt damit die Nachfolge von Michael Brill an, der die König-Pilsener-ARENA nach 22 Jahren verlassen hat um sich in Düsseldorf neuen Aufgaben zu widmen.

Als stellvertretender Geschäftsleiter wurde zeitgleich Stephan Ulm bestellt. Dieser ist in der ARENA jedoch kein neues Gesicht- in den letzten drei Jahren verantwortete Ulm als Senior Director Sales den Bereich Vermarktung & Sponsoring in der Oberhausener Multifunktionsarena und war in den letzten Monaten bereits intensiv in die Übergabe der Geschäftsführung eingebunden.

,,Stephan Ulm hat uns eindrucksvoll bewiesen, dass er die Fähigkeiten zur Führung und Weiterentwicklung der König-Pilsener-ARENA besitzt. Durch seine Beförderung zum stellvertretenden Geschäftsleiter sind wir uns sicher, dass Stephan den neuen Geschäftsführer optimal unterstützen wird. Er kennt die Arena, die Branche und natürlich auch das Team sehr gut und
wird Henrik insbesondere durch seine langjährige Erfahrung in Oberhausen sehr hilfreich sein.“ erläutert Wes Wesley zu der neuen Position des ehemaligen Director Sales.

Auch im Bereich Event Management gibt es ab sofort ein neues Gesicht in der König-Pilsener-ARENA. Stephanie Baudler wird ab sofort als Senior Director Events die Event Abteilung der Oberhausener Multifunktionsarena führen. Zu den Aufgaben der Event Abteilung gehören unter anderem die Vermietung der ARENA an potentielle Veranstalter sowie die Veranstaltungsleitung bei den in Oberhausen stattfindenen Events. Ebenfalls sind die Bereiche Ticketing, Unternehmenskommunikation und Event Promotion in der Event Abteilung angesiedelt. Baudler selbst blickt auf eine 10-jährige Erfahrung im Bereich Künstler Management zurück und betreute nationale und internationale Künstler wie z.B. die Guano Apes.

,,In 10 Jahren Künstlermanagement habe ich umfassende Erfahrungen im Live- und Tonträgergeschäft sammeln und ein großes Netzwerk aufbauen können. Ich freue mich darauf, diese nun einsetzen zu können, um in Zukunft gemeinsam mit dem frischen und hochmotivierten Team der König-Pilsener-ARENA im Veranstaltungsbereich neue Akzente zu setzen.“ erklärte Stephanie Baudler bei Ihrer Vorstellung in der König-Pilsener-ARENA.

 

 

 

Send this to a friend